Offenbach hat neue Bürgerpreisträger

Am 20.10.2019 war es wieder soweit: Der Lions Club Offenbach in der Südpfalz feierte erneut die Verleihung der Bürgerpreise an drei verdiente Preisträger. Im würdevollen Rahmen des Queichtalmuseums folgten ca. 60 Gäste der Begrüßung der Präsidentin Sonja Schäfer sowie der Ansprache des Verbandsbürgermeisters Axel Wassyl, die beide das Ehrenamt als Stütze unserer Gesellschaft hervorhoben.

 

In der anschließenden Feierstunde wurden als Preisträger geehrt:

Das Ehepaar Dreher erhielt den Bürgerpreis „Pro Palatia“ für ihr langjähriges Engagement bei der Ortsgruppe Offenbach des Deutschen Roten Kreuzes. Herr Dreher gründete 1979 die Jugendgruppe, seine Ehefrau 1989 die Kindergruppe. Sie engagieren sich zudem in Sanitätsdiensten sowie in der Vorstandsarbeit und der Bereitschaftsleitung.

Der Preis „Pro Civibus“ ging in diesem Jahr an Erich Bentz. Herr Bentz engagiert sich seit vielen Jahren für den TVO. Seit 1970 organisiert er Volks- und Straßenläufe. 1989 gründete er die Leichtathletik-Abteilung des TVO, dessen Leiter er 33 Jahre war. Auch heute noch ist er aktiv im Verein und fungiert als Wettkampfrichter beim Leichtathletikverband.

Die Grauen Panther aus Hochstadt sind die diesjährigen Preisträger des Preises „Pro Civitate“. Sie unterstützen seit 2008 die Gemeindearbeiter und bewältigen diese Arbeiten in bis zu 45 Einsätzen jährlich. Sie pflegen öffentlich Anlagen, die Sportanlagen des VfB Hochstadt, die Außenanlagen des Kindergartens und haben neben vielen weiteren Tätigkeiten auch den Kinderspielplatz gebaut.

 

Die Bürgerpreise, die vom Hilfswerk des Lions Club Offenbach in der Südpfalz finanziert werden, sind jeweils mit 500,00 Euro dotiert und sollen das nicht selbstverständliche, ehrenamtliche Engagement in Offenbach und den umliegenden Gemeinden der Öffentlichkeit nahebringen.

Auch die diesjährigen Preisträger werden mit einer Messingtafel an der Lions-Stehle in Offenbach für die Nachwelt verewigt.

(Axel Sabisch, Pressereferent 2019/2020)

 

 

Schreibe einen Kommentar