Erlös der Lions-Veranstaltung geht an den Träger- und Förderverein der Frauenzufluchtsstätte Südpfalz

Am 28.06.2018 trafen sich der amtierende Präsident des Lions Club Offenbach in der Südpfalz, Herr Andreas Gromadecki und die Vorsitzende des Träger- und des Fördervereins der Frauenzufluchtsstätte Südpfalz, Frau Dr. Christine Altstötter-Gleich und die Leiterin der Einrichtung, Frau Jacqueline Waldhauser in Landau, um offiziell den Erlös aus dem Whisky Event des Lions Clubs vom April diesen Jahres zu übergeben.
Der Whisky-Event erwirtschaftete einen Reingewinn inklusive zusätzlicher Spenden von stattlichen 4000,00 Euro, die Herr Gromadecki in Form eine Schecks den Damen übergeben konnte.
Frau Dr. Altstötter-Gleich (links im Bild) dankte Herrn Gromadecki für die finanzielle Unterstützung. Spenden wie diese, decken ca. 10% der laufenden Kosten des Frauenhauses. Die restliche Finanzierung setzt sich aus Zuschüssen aus Landesmitteln in Höhe von ca. 40% zusammen; weitere 40% kommen aus den Mieteinnahmen der Bewohnerinnen, die in der Regel über das Jobcenter Landau Südliche Weinstraße  gezahlt werden und ca.10% werden aus Mitteln der Stadt Landau getragen.
Der Träger- und Förderverein Frauenzufluchtsstätte Südpfalz ist ein Zusammenschluss aus 20 in der Südpfalz aktiven Frauenverbänden, Vereinen und Gruppierungen, die sich um Ziel gesetzt haben, Frauen und deren Kinder vor häuslicher Gewalt zu schützen und den Frauen und Kindern eine Anlaufstelle zu geben, um der Gewalt in einer Beziehung zu entfliehen. Selbstverständlich ist die Adresse des Frauenhauses in Landau nicht offiziell bekannt, weshalb die Scheckübergabe aus verständlichen Gründen auch außerhalb der Räumlichkeiten des Frauenhauses stattfand. Weitergehende Informationen sowie Kontaktdaten können über die Homepage des Träger- und Fördervereins der Frauenzufluchtsstätte Südpfalz unter www.frauenhaus-landau.de abgerufen werden.
(Axel Sabisch, Pressereferent 2017/2018)

Schreibe einen Kommentar